[Hörbuch Rezension] EREBOS von Ursula Poznanski



Blick in die Seiten

In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Auch der 16-jährige Nick beginnt, Erebos zu spielen, und ist fasziniert. Das Spiel kennt seine Ängste und erfüllt seine Wünsche. Doch es stellt auch Forderungen. Um ein Level weiterzukommen, soll er eines Tages seinen Lehrer vergiften. Nick bekommt Angst und will aussteigen. Doch als er vor die U-Bahn gestoßen wird, erkennt er, dass aus dem Spiel tödlicher Ernst geworden ist …


Jens Wawrczeck (Erzähler) entführt in diese aktuelle und lebensnahe Geschichte um Cyberworld und Computerspiele.




Auf den zweiten Blick

EREBOS war für mich nicht unbekannt. Schon vor ein paar Jahre habe ich das Buch von Ursular Poznanski gelesen und war damals sehr begeistert. Als ich dann enteckte, dass Jens Wawrczeck das Buch liest, war für mich klar das ich es hören muss. Manch einer von euch wird sich jetzt wohl fragen warum? Wer ist denn dieser Jens Wawrczeck? Naja ganz einfach er ist die Stimme von Peter Shaw, den 2. Detektiv der Drei Fragezeichen. Und ich liebe ja die drei Kerlchen. Die Sprecher sind einfach hervorragend und aus diesem Grund höre ich gerne Hörbücher, bei dem einer der drei mitgemacht hat. 
Als ich dann mitbekam, dass Jens das Buch EREBOS liest war klar, dass ich es hören muss... Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag! So nun aber mal zum wichtigsten Teil, sonst rede ich hier noch zu viel!

EREBOS ist ein Computerspiel, das seine Kreise in der Londoner Schule zieht. Aber nicht auf die Offizielle Art, sondern in "Geheimen" Kreisen. Auch Nick kommt irgendwann dahinter was seine Freunde da tun und fängt ebenfalls an EREBOS zu spielen. Doch dann verschwimmt die Realität mit der Fiktiven Welt des Spieles. Anfangs findet Nick das ganze toll, doch dann soll es auf einmal um Leben und Tod gehen. Aber nicht im Spiel, sondern in der Realität.

Wie oben schon erwähnt kannte ich die Geschichte um das Computerspiel EREBOS. Doch es liegt auch schon lange zurück und ich war sehr gespannt darauf nochmal in die Welt des Spieles abzutauchen. Es ist schon merkwürdig wie schnell man Szenen und Ereignisse vergisst. Natürlich war es wieder sehr spannend und ich habe mitgefiebert bis zum Schluss. 

Jens Wawrczeck ist ein toller Sprecher. Er gibt jedem Charakter einen eigenen Klang und gibt der Geschichte etwas Tiefe. EREBOS ist eine Geschichte die immer spannender wird und man irgendwann nicht mehr ahnen kann was nun passiert. Und ich hätte mir niemand anderes Vorstellen können, der diese Geschichte erzählt. Ich hätte ihm noch Stunden zu hören können, da er eine tolle Stimme hat. 

Die Autorin schafft es immer wieder spannende Geschichten zu schreiben und uns zu erzählen. Sie hat einen Schreibstil, der einen nur dazu zwingen kann weiter zu lesen  oder in meinem Fall weiter zu hören. Ich weiß noch, dass ich das Buch damals ziemlich schnell gelesen habe. Obwohl ich nicht viel mit Computerspielen zu tun habe. Denn ich bin kein Kind des Zockens. Aber trotzdem konnte die Autorin mich in denn Bann von EREBOS ziehen. Es ist eine Geschichte voller unerwarteten Ereignissen und die Realität vermischt sich mit der Welt von EREBOS. Einfach unglaublich spannend.

Wer eine spannende Geschichte sucht, die einen von Beginn an packt, dann schaut euch EREBOS an. Ich kann es euch einfach nur Empfehlen. Es ist toll die Geschichte zu lesen, aber auch das Hörbuch ist das reinste Abenteuer!




Kommentare

  1. Hallöchen liebe Ani,
    ich habe dieses Buch geliebt. Es war das erste Buch dieser Art, das ich gelesen habe und ich war sofort vollkommen vernarrt darin. :D Ich empfehle es bis heute immer noch jedem der mich nach einem spannenden Jugendbuch vor allem für Jungs fragt! :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir da nur zustimmen!
      Gerade für Jungs ist es eine tolle und spannende Geschichte :D Ich habe es auch schon dem ein oder andrem "ab und zu Leser (männlich)" empfohlen :D
      Wünsche dir noch einen schönen Tag :*
      Liebste Grüße
      Anika

      Löschen
  2. Einer dieser "ab und zu Leser" bin dann wohl Ich :D
    Ich habe es als Hörbuch im Auto gehört. Super fesselnd! Danke Ani für die Empfehlung!
    Auch wenn Ich nur ab und an deine Rezessionen lese, finde Ich sie sehr toll!!
    Aber warum Rezessionen lesen, wenn Ich sie aus erster Hand bei einem Kaffee erzählt bekomme :)

    Liebe Grüße
    Mattze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Da kann ich nur schmunzeln !

      Dankeschön <3

      Löschen