#wirbloggenbücher








Wie ihr seht geht es heute um ein ganz besonderes Thema, was mir auch sehr am Herzen liegt. Ich hatte es in einem meiner letzten Posts schon mal angekündigt und euch ein bisschen von der Aktion erzählt. Aber keine Angst, wer dieses Post noch nicht gelesen hat, wird gleich erfahren um was es sich handelt ;)  Ja dieses Wochenende ist es soweit. Wir Blogger "erzählen" (eher schreiben aber jaa... *hust*) was das Bloggen für uns bedeutet und warum wir das tun. Aber auch ein wenig über unsere "Bloggerwelt".  


Sicherlich habt ihr von der Aktion #wirsindbooktube gehört. Bei dieser Aktion haben sich einige BookTuber zusammen getan, um der Öffentlichkeit zu zeigen und zu erklären was BookTube eigentlich ist und was es für sie ganz persönlich bedeutet! (Die Playliste von den einzelnen Videos, zusammengestellt von Laura Newman, verlinke ich euch unten!) Da ein Puzzel aber nur dann sein Bild preisgibt, wenn man alle Teile zusammen gesetzt hat, also die Onlinebuchwelt nur dann vollständig ist, wenn alle zusammen sind brauchte es auch eine "Blogger Aktion" bei der wir Blogger der breiten Öffentlichkeit zeigen, was es mit dem Buchbloggen auf sich hat und was das Bloggen für uns bedeutet! Und da ist sie #wirbloggenbücher !

Ich finde die Gesamte Aktion (BookTuber & Blogger) einfach fantastisch! Ich finde wir sind so eine große und tolle Community, dass es einfach mal Zeit wurde den Leuten da draußen zu zeigen wer wir eigentlich sind! Aber nun mal zu mir und meinem Bloggerkram!


Mein Arbeitsplatz
Im vergangenen Jahr habe ich einige Blogs und Videos rund um das Thema Bücher gelesen und gesehen. Ich meine es war die Kossi, die mich auf diese Welt aufmerksam gemacht hat! Und da ich auch eine Buchliebhaberin, ein KreativJunkie und eine Schreibwütige Person bin und für mein Leben gerne lese, meinte mein Freund zu mir: "Warum schreibst du denn nicht selbst und machst deinen eigenen Blog?!" Naja, klar hatte ich zu dieser Zeit auch schon ein wenig darüber nachgedacht und mir Gedanken zu meinem eigenen Blog gemacht, aber so richtig getraut habe ich mich nicht! WARUM? Ja das ist eigentlich eine Gute Frage, ich denke es war dieses "Ich schreibe etwas und jeder kann es lesen" - Ding. Ich meine wenn man einen Blog betreibt, muss man sich im klaren sein, dass es öffentlich im Internet ist und es jeder sehen und lesen kann. Angst, dass meine Freunde was negatives sagen könnten hatte ich nicht. Die wissen das ich eine verrückte bin und auf solche Ideen komme. Zudem lesen sogar die Freunde meinen Blog, ab und an, die mit Büchern nicht so viel zu tun haben Und das finde ich so schön. Wahrscheinlich interessiert sie es nicht so, was ich gelesen habe und wie mir das Buch gefallen hat, aber sie interessieren sich für mich und mein Hobby. Und das finde ich ganz toll! ;

Aber nun mal zu dem WIE kam ich dazu Teil Also wie oben schon erwähnt hatte ich öfters mit dem Gedanken gespielt über meine Buchwelt zu schreiben. Aber so richtig getraut habe ich mich nicht. 
Ich wusste auch gar nicht wie das alles rund um den Blog überhaupt funktioniert. aber als mein Freund mich so ein wenig gestupst hat und meinte ich soll es einfach mal versuchen habe ich mich dann doch getraut und mich in die Welt des Bloggens gewagt. Um Weihnachten herum hatte ich dazu Zeit. Und siehe da, es war gar nicht so schwer, wie ich anfangs dachte und es machte zudem noch so richtig Spaß. 

Klar stand ich ab und an vor Herausforderungen und habe basteln müssen bis alles an seinem richtigen platz stand. Aber Gott sei dank gibt es ja den "Offline" Modus. Das bedeutet nur du siehst deinen Blog. Irgendwann hatte alles seinen Platz gefunden und es gab dann auch schon zwei Blogeinträge. Aber alles so komplett öffentlich zu stellen wollte ich dann doch nicht. Zudem fehlte noch das Impressum und ohne das, wollte ich nicht, das Internet betreten. Aber ich wollte auch Feedback von Freunden haben zu den Posts. Denn auch wenn man viel über Bücher ließt und erzählt, eine Rezi zu schreiben ist dann doch nochmal so eine Sache für sich. Aus diesem Grund lud ich Freunde ein, meinen Blog zu lesen und sich meine Worte mal anzuschauen.(Eine ganz gute Idee und auch ein kleiner Tipp von mir! Ich fand diese Möglichkeit einfach toll!) Tja und dann kam der Tag, an dem ich dann alles auf einen Klick setzte und meinen Blog "veröffentlicht" habe. Das war ein komisches, aber auch geiles Gefühl!

Bücherregal No. 1
Seither schreibe ich regelmäßig über meine Buchwelt und die gelesenen Bücher. Am liebsten schreibe ich die Gebabbel Posts. Es macht einfach Spaß drauf los zu schreiben und euch ein wenig an meinem Leben teilhaben zu lassen. Das Bloggen bedeutet mir sehr viel. Es ist mittlerweile ein Teil von mir geworden. Auch wenn es ab und an etwas ruhiger ist, da es eben auch mal im privaten Leben Veränderungen gibt, die einem nicht immer das machen lassen was man gerne machen möchte, ist es eine Herzenssache von mir geworden. Ich schreibe sehr gerne und mag es meine Kreativität an meinem Posts auszuleben. 




Wenn ich schreibe, ist es meistens so, dass ich mir in meinem Kopf vorstelle, dass ich gerade mit einer Freundin telefoniere und ich ihr von den Büchern erzähle die ich neu bekommen habe, oder ihr von einem ganz speziellen Buch erzähle (Wenn ich eine Rezi schreibe). Denn genau so sehe ich meine Beiträge auch. Eine Art Erzählung über meine Bücherwelt und was ich da so treibe. Und das macht mir einfach so viel Spaß, dass ich es mir nicht mehr aus meinem Leben weg denken möchte.

"Gearbeitet" also gebloggt wird meistens an meinem kleinen, aber feinem Schreibtisch. Hier bin ich umgeben von meinen Büchern und vielen besonderen Kleinigkeiten die sich in meinem Regal befinden. Aber, ab und an auch von meinem Freund (Sein Schreibtisch steht auch hier)  und unseren zwei Fellnasen (Ron & Hermine). Da ich aber mit einem Laptop arbeite, kann es auch schon mal sein, dass ich wandere und dann mal draußen sitze oder einfach halb liegend auf der Couch! Bei mir ist alles möglich!

Bücherregal No. 2
Zudem finde ich es toll, was für eine Community hinter diesem ganzen Bloggen/BookTuben und der Bücherwelt steht. Man lernt neue Leute kennen, tauscht sich aus und hilft anderen bei kleinen Bloggernproblemen. Aber auch ich habe schon ganz tolle Hilfe bekommen, wenn mein Blog mal wieder eine kleine Krankheit hatte und Hilfe brauchte. 

Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass sich meine Lesewelt schon etwas verändert hat seit ich blogge. Man beschäftigt sich mehr mit dem Thema "Buch" und will immer auf dem Neusten stand sein. Somit schaut man sich das neue Programm von verschiedenen Verlagen an, steckt die Nase auch eher mal in ein anderes Genre hinein und ist meiner Meinung schnell in diesem Buchinformationsfluss :) Klar habe ich das vorher auch ab und an gemacht. Aber nun sehe ich es mit Bloggeraugen. Ich überlege dann immer, was könnte euch interessieren, worüber könnte ich schreiben und wie verpacke ich das ganze?! Zudem ist die Community einfach Hammer! Egal ob mit Bloggern, BookTubern, Self-Publisher oder sonst wem. Es ist einfach großartig und ich liebe sie!

Ja das ist meine Welt rund ums bloggen! Ich bin weder ein Profi (ob im schreiben, fotografieren oder beim bearbeiten) ABER es macht mir große Freude! Und das ist das wichtigsten für mich! Spaß an der Sache zu haben und somit hoffe ich ihr hattet auch Spaß beim lesen meines Posts, ABER habt auch Spaß bei den anderen Posts und den Videos der BookTuber und so an der ganzen Aktion! 




An dieser tollen Aktion machen noch einige Buchblogger mit! Wer? findet ihr unten bei den Links! Die Liste wird immer aktualisiert <3





Kommentare

  1. Hi Ani,
    die Aktion ist wirklich toll - ich hoffe sie ist nicht nur zeitlich begrenzt ;) Mein Artikel dazu wird nächsten Sonntag kommen.
    Ich finde es schön, dass wir Blogger uns immer wieder vor Augen führen, warum wir das machen und was das Schöne am Bücherbloggen ist :)

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli Hallo Sandra!

      natürlich ist es okay, dass dein Beitrag erst nächste Woche kommt! Freue mich schon drauf <3
      Danke für deine tollen Worte! Ich fand es großartig, in den Gedanken den Anfangs zu sein ;)

      Liebe Grüße
      Anika

      Löschen
  2. Was für ein schöner Beitrag!
    Und wie cool ist des bitte, dass deine Katzen (?) Ron und Hermine heißen?!?! *-*
    Meine Anfänge beim Rezensieren sahen noch recht mager aus, aber man lernt ja draus und jetzt habe ich kein Problem mehr damit ;D

    Liebe Grüße
    Carla

    http://das-unglaubliche-buecherchaos.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carla,

      das meine Katzen so heißen liegt daran, dass Ron ein roter Kater ist. Und als er uns damals zu gelaufen ist, haben wir gerade Harry Potter geschaut! Da kann man sich dann denken wie das kam :D Und als dann unsere kleine Mine (Hermine) zu uns kam, konnte ich ihr einfach keinen anderen Namen geben! :D

      Die Problme mit den Rezis am Anfang kenne ich auch, aber mittlerweile ist es eher selten, dass ich nicht weiter weiß!

      Ganz liebe Grüße
      Anika

      Löschen
  3. Ich freue mich so sehr dabei sein zu dürfen. Mein Post ist ebenfalls gestern online gegangen. <3
    Auf die ganzen Posts die schon online sind und noch folgen bin ich echt schon gespannt.

    Liebste Grüße,
    Nele
    http://time-for-nele.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nele,

      Ja ich bin auch sehr gespannt. Ich war am Wochenende leider nicht zu Hause und auf unserem kleinen Camping Ausflug war meine Internet Verbindung nicht die beste! :D
      Aber nun werde ich diese Woche einen Post nach dem anderen lesen und kommentieren! Gut das ich diese Woche Zeit habe!

      Liebe Grüße
      Anika

      Löschen
  4. Hallo Ani. Du hast einen echt schönen Beitrag geschrieben. So erfrischend offen und ehrlich. Ich finde, das muss man nicht verstecken. Noch weiterhin viel Spaß und Erfolg :-) Liebe Grüße, Elke.
    www.elkes-literaturwolke.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      vielen, vielen lieben Dank für deine Lieben Worte! Wenn man positives Feedback bekommt, dann sind die Gedanken "Oh hoffentlich finden es die Leser gut" gleich verschwunden oder nicht?!

      Liebe Grüße
      Anika

      Löschen
  5. Dein Beitrag ist so toll geworden! Und deine Tipps sind wirklich hilfreich. :)

    Liebste Grüße
    potpourrioftulips.blogspot.de ♥

    AntwortenLöschen
  6. Die Aktion ist so toll geworden ! Ich finde es super das wir Buchblogger dadurch ein Stück weiter zusammen wachsen. ein Artikel dazu ist auch toll.

    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das finde ich auch. Dank der Aktion, lernt man auch neue Blog´s und deren Schreiber kennen und hat einen tollen Austausch in der Gruppe!
      Schön das ihr das alles so schön findet und dabei sied!

      Löschen
  7. Ich überlege grade, ob sich meine Lesegewohnheiten durch das "über Bücher schreiben" auch weiter geändert haben, aber ich glaube nicht. Mein Leseverhalten hat sich in den letzten paar Jahren zwar auch sehr verändert, aber ich bin mir da ziemlich sicher, dass es eher am Älterwerden liegt - und am Internet im Allgemeinen; online ist der Zugang zu Büchern ja logischerweise einfach sehr viel weniger eingeschränkt als in der nächsten Buchhandlung und auf viele Kleinverlage oder grad die Selfpublisher wäre ich ohne Internet wohl nie aufmerksam geworden. Zudem lese ich ja mehrsprachig und da hat man durch's worldwide web ja Zugriff auf breite Massen, irgendwie ist das Internet sehr schnell zu meinem Buchmekka geworden. ;)
    Ich bin inzwischen übrigens sehr viel weniger an Neuerscheinungen und Co. interessiert; vor 10 Jahren haben mich Verlagsprogramme noch viel mehr gereizt, da finde ich nun Firmenstrukturen und den ganzen betriebswirtschaftlichen Kram viel spannender! ;)

    LG,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich habe vor dem bloggen auch schon im Internet geschnuppert, was es so auf dem Buchmarkt gibt. Aber erst seit dem Bloggen beschäftige ich mich mit dem ein oder anderen doch etwas intensiver, was sich dann natürlich auch auf mein Leseverhalten spiegelt!
      schön finde ich, dass du mehsprachig liest! Das kann ich leider nicht, denn englisch fällt mir sehr schwer auf dauer! Aber ich habe dieses Jahr damit begonnen die Harry Potter Bücher auf Englisch zu lesen und es funktioniert immer besser!
      Danke für deine lieben Worte und ich wünsche dir noch eine schöne Woche!

      Liebe Grüße
      Anika

      Löschen
  8. Hallo Anika :)

    Ein toller Beitrag zum #wirbloggenbücher und ein richtig schönes Bücherregal hast du *-* Ich liebe ja so weiße Schränke <3 :D
    Auch dein Blog ist ech hübsch. Leider komme ich erst jetzt nach und Nach dazu, alle Beiträge mal durchzuklicken, aber deinen Blog werde ich wohl öfter besuchen ^^

    Hab noch ein schönes, lesereiches Wochenende!
    Tinka :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tinka :)

      vielen Dank!
      Ich komme auch nur nach und nach dazu mir alle Beiträge anzuschauen! Aber ich werde sie alle lesen. So viel steht fest!
      Ganz liebe Grüße
      Anika

      Löschen
  9. Eine tolle Aktion! Ich habe auch direkt einen Beitrag geschrieben und ihn in der Facebook-Gruppe gepostet :) Auch wenn die offizielle Aktion beendet ist, sollten wir weiterhin diese wunderbare Aktion in der Blogwelt verbreiten. ;)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen